Blockchain-Loesung_2

Source-Code-Hinterlegung

Home > Blockchain

Source Codes: Sicher hinterlegt und in vordefinierten Fällen verfügbar.

Insbesondere bei der Nutzung von Individualsoftware sehen sich Unternehmen dem ständigen Risiko ausgesetzt, dass der Softwareentwickler insolvent geht oder der Software-Support eingestellt wird. Auf der anderen Seite entgehen Softwareentwicklern lukrative Aufträge, da ihre Kunden befürchten müssen, bei Insolvenz der Entwickler oder in vergleichbaren Fällen nicht mehr auf die Software zugreifen zu können. Mit Hilfe unserer Blockchain-Lösung lassen sich diese Risiken für Unternehmen minimieren.

Lassen Sie Ihren Source Code (bzw. den Code Ihrer Entwickler) durch eine Hashfunktion sicher verschlüsselt auf unserer Blockchain-Anwendung hinterlegen. Im Insolvenzfall oder in anderen in einem Smart Contract vordefinierten Fällen kann der Source Code teilautomatisiert im Klartext an Ihre Kunden oder sonstige Dritte herausgegeben. Vorab gestalten wir einen insolvenzfesten Hinterlegungsvertrag zwischen Ihnen und Ihren Kunden, in dem die Herausgabe des Quellcodes als aufschiebende Bedingung geregelt ist.

Durch den Hashwert in der Blockchain lässt sich jederzeit fälschungssicher und gerichtsfest dokumentieren, welche Version des Source Code (vor der Insolvenz) hinterlegt war; der Smart Contract erlaubt die sichere und schnelle Herausgabe des Quellcodes.  Je nach Ihren Wünschen, kann der Quellcode im Klartext bei einem Notar oder in unserer Kanzlei hinterlegt werden (sog. Escrow-Agentur). Dabei können Sie insbesondere die Verwaltung, Aktualisierung und Datensicherung des Quellcodes frei bestimmen.

Profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung im Bereich Escrow sowie der Sicherheit und Qualität unserer Blockchain-Lösung!

Hinterlegen Sie Ihre Source Codes sicher in unserer Blockchain!

Kontakt

office@srd-rechtsanwaelte.de

Berlin

+49 (0)30 21 30 028-0

Düsseldorf

+49 (0)211 41 55 868-0

München

+49 (0)89 61 42 412-70

Newsletter

Abonnieren Sie unseren monatlichen Newsletter mit Infos zu Urteilen, Fachartikeln und Veranstaltungen.

Abmeldelink in jedem Newsletter. Mehr in der Datenschutzerklärung.