digital deep dive ai act

DEEP DIVE SESSION – AI Act

In unserem neuen Format erwartet Sie in einem zweistündigen, kompakten Online-Seminar das geballte Wissen unserer Expertinnen und Experten zu ausgesuchten Themen rund um die Bereiche Digitales Business, Technologie & Medien.

Mittwoch, 20. März 2024 | 10:00 – 12:00 Uhr | Digital
Deep Dive zum AI Act

Das Inkrafttreten des AI Acts steht kurz bevor, und der technische und operative Umbruch durch den Einsatz von KI ist bereits in vollem Gange. Wenngleich nicht alle KI-Assets Ihres Unternehmens in den streng regulierten Hochrisikobereich fallen werden, sollte jetzt der Startschuss für eine umfassende KI-Governance erfolgen. Um eine zukunftssichere Compliance sicherzustellen, muss eine fundierte Vorbereitung auf den AI Act erfolgen.

Unsere Experten begleiten und bewerten seit Anbeginn das Gesetzgebungsvorhaben und sind in verschiedene KI-Governance-Projekte in Unternehmen eingebunden. Am Mittwoch, dem 20. März 2024, von 10 bis 12 Uhr, bieten wir in unserer „DEEP DIVE SESSION“ zum AI Act vertiefte Erläuterungen zu den aktuell praxisrelevanten Fragestellungen, die für Compliance-, Produkt- und Entwicklungsteams entscheidend sind.

Die Veranstaltung richtet sich gezielt an Unternehmen, die sich bereits einen Überblick über die neue KI-Regulierung verschafft und die Notwendigkeit einer frühzeitigen Vorbereitung auf den AI Act erkannt haben. Unser Fokus liegt darauf, Entwicklungsteams in die Lage zu versetzen, ein sicheres Gefühl für die rechtlichen Anforderungen des AI Act zu gewinnen. Dabei wird insbesondere auf die spezifischen Aspekte der Nutzung von Open Source Software eingegangen, die grundsätzlich unreguliert bleibt, jedoch aufgrund bestimmter Ausnahmen wiederum einer Regulierung unterliegt. Dies soll sowohl IT- als auch Rechtsabteilungen ermöglichen, frühzeitig Klarheit zu schaffen.

Die zweistündige Intensivveranstaltung beleuchtet die folgenden Themen:

  • Gilt der AI Act für meine Geschäftsbereiche? Geltungsbereich des AI Act: Unterscheidung verschiedener Szenarien und Komplexitätsstufen – räumlicher Anwendungsbereich sowie Erläuterung zum faktischen Importverbot für KI-Output
  • Welche Rolle im Sinne des AI Act gilt für mich? Rollen und Verantwortlichkeiten der Akteure – Strategien für ein effektives Stakeholder-Management und Grenzfälle
  • Unterfällt mein Produkt dem Hochrisiko-Bereich? Risikobasierter Ansatz – Ausführliche Erläuterung der Ausnahmen und der Rückausnahmen für KI mit hohem Risiko
  • Einsatz von Open Source Software: Was muss ich beachten? Die Nutzung ist im Grundsatz unreguliert, aber es gelten diverse wichtige Ausnahmen
  • KI-Wertschöpfungskette: Pflichtenkette beim Anbieten und Nutzen von Open Source Software und General Purpose AI 

Darüber hinaus laden wir die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein, eigene Themenvorschläge und Fragen für weitere Teilthemen einzureichen. Je nach thematischer Relevanz und verfügbarer Zeit planen wir, ausgewählte Fragen in der „Deep Dive Session“ zu adressieren. Bitte senden Sie Ihre Vorschläge ganz einfach per E-Mail an: marketing@srd-rechtsanwaelte.de

Zusammenfassung und Anmeldung:

Thema: AI Act (KI-Verordnung)
Datum: Mittwoch, 20. März 2024
Uhrzeit: 10:00 – 12:00 Uhr
Seminargebühr: 169,- Euro pro Person
Ort: Online-Seminar
Anmeldung: Einfache Online-Anmeldung

Zur Durchführung der DEEP DIVE SESSION verwenden wir „Microsoft Teams“. Nähere Informationen zur Verwendung und der damit verbundenen Verarbeitung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Newsletter

Abonnieren Sie unseren monatlichen Newsletter mit Infos zu Urteilen, Fachartikeln und Veranstaltungen.

Mit einem Klick auf "Abonnieren" stimmen Sie dem Versand unseres monatlichen Newsletters (mit Infos zu Urteilen, Fachartikeln und Veranstaltungen) sowie der aggregierten Nutzungsanalyse (Messung der Öffnungsrate mittels Pixel, Messung der Klicks auf Links) in den E-Mails zu. Sie finden einen Abmeldelink in jedem Newsletter und können darüber Ihre Einwilligung widerrufen. Mehr Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.