Frühstücks-Workshop

Unsere Frühstücks-Workshops finden bis auf weiteres digital statt. Nutzen Sie unseren kostenlosen Frühstücks-Workshop und erfahren Sie, welche rechtlichen Herausforderungen Unternehmen aktuell zu bewältigen haben und worauf es jetzt ankommt.


Donnerstag, 06. Oktober 2022 | 09:00 – 10:30 Uhr
Drittlandtransfer & Schrems II: Anforderungen im Dienstleistermanagement

Thema:
Die Umsetzungsfrist für Schrems II läuft ab! Bis spätestens zum 27.12.2022 müssen Unternehmen, die personenbezogene Daten in ein Drittland übertragen, die neuen Anforderungen umsetzen. Die neuen SCC, als vorgefertigte Vertragsmuster, sollen die Datenübermittlungen in ein Drittland auf einem Niveau ermöglichen, das die Standards der Europäischen Union (EU) nicht untergräbt. Welche Konsequenzen drohen Unternehmen bei Nicht-Umsetzung der neuen Standardvertragsklauseln und wie schaffen Unternehmen jetzt noch in den letzten Monaten das wichtigste im Auge zu behalten?
Erfahren Sie in unserem Workshop, welche neuen Anforderungen für den Datentransfer in Drittländer bestehen, wo die Herausforderungen liegen und worauf es bei der Umsetzung ankommt.

Wann & Wo?
Donnerstag, 06. Oktober 2022 | 09:00 – 10:30 Uhr

Referent:innen:
Inna Gendelman und Lea Imschweiler

Jetzt anmelden

Sie erreichen uns auch telefonisch unter Tel.+49 (0)30 213 00 285 – 0 oder via E-Mail.


Donnerstag, 27. Oktober 2022 | 09:00 – 10:30 Uhr
NIS-Richtlinie 2.0 – strenger Rechtsrahmen für effektive Cybersicherheit

Thema:
Die europäische Richtlinie über die Sicherheit von Netz- und Informationssystemen (NIS-Richtlinie 2.0) soll die unionsweite Gesetzgebung zum Thema Cybersicherheit stärken. Am 13. Mai 2022 erzielten das europäische Parlament und der Rat eine politische Einigung darüber, am 17. Oktober wird das EU-Parlament final darüber abstimmen. Mit der NIS-Richtlinie 2.0 soll ein sicherer Cyberspace in der Europäischen Union geschaffen werden. Mit ihr sollen sodann neue Verpflichtungen, wie etwa neue Mindestanforderungen an Risikomanagements einhergehen, die den entsprechend betroffenen Unternehmen aufgebürdet werden. Doch wird die NIS-Richtlinie 2.0 zu einer hochwertigen Cybersicherheit in der Union führen oder versinken betroffene Unternehmen in behördlichen Sicherheitsanforderungen? Was die Richtlinie regeln soll, wer letztlich die Pflichten beachten muss und wie das Zusammenspiel mit der DSGVO ausgestaltet sein wird, stellen Ihnen unsere Expert:innen in unserem Workshop vor!

Wann & Wo?
Donnerstag, 27. Oktober 2022 | 09:00 – 10:30 Uhr

Jetzt anmelden

Sie erreichen uns auch telefonisch unter Tel.+49 (0)30 213 00 285 – 0 oder via E-Mail.


Wissenstransfer live: Wir beantworten Ihre Fragen!

Senden Sie uns Ihre Fragen gerne vorab an event@srd-rechtsanwaelte.de. Um allen Teilnehmern den größtmöglichen Mehrwert zu bieten, weisen wir Sie darauf hin, dass wir im Frühstücks-Workshop Themen bevorzugen, die für das gesamte Netzwerk relevant sind. Wir freuen uns über Ihre Anmeldung und Teilnahme!


Haben Sie Fragen zu unserem Frühstücks-Workshop?

Sie können sich jederzeit von unserem Newsletter abmelden und somit Ihre Einwilligung für den Erhalt des Newsletters für die Zukunft widerrufen. Mehr in der Datenschutzerklärung.

Vergangene Frühstücks-Workshops

  • 08. Juni 2022: Effizientes Risikomanagement durch wirksame TOM: Herausforderungen für Unternehmen
  • 27. April 2022: Wenn Datenschutzvorfälle zu Schadensersatzansprüchen werden – wie begegnen Unternehmen Risiken und Herausforderungen?
  • 23. Februar 2022: Orientierungshilfe zum TTDSG – Was gibt uns die Datenschutzkonferenz mit auf den Weg?
  • 23. November 2021: Update zum Thema Cookies und Tracking: Das neue TTDSG
  • 02. November 2021: Die neuesten Entwicklungen zu Datentransfers in Drittländer
  • 13. Juli 2021: Schadensersatzansprüche im Datenschutz – schnell Handeln und auf Forderungen reagieren
  • 22. Juni 2021: Aufbau und Struktur eines effizienten und transparenten Datenschutzmanagements
  • 29. April 2021: Das 360-Grad-Feedback für Mitarbeiter: Ein Fall für den Datenschutz?
  • 18. März 2021: Datenschutzvorfälle & Betroffenenanfragen: Worauf kommt es an?
  • 26. November 2020: Das Bußgeldverfahren nach der DSGVO – Wann drohen Bußgelder wirklich?
  • 23. Juni 2020: Affiliate-Marketing und effektiver Datenschutz: eine sichere Kombination
  • 27. Mai 2020: DSMS: Ein wirkungsvolles Mittel gegen Datenschutzverletzungen
  • 23. April 2020: Influencer-Marketing: Zwischen Abmahngate und Influencer-Gesetz
  • 11. März 2020: Social-Media-Marketing & Recht: Von Messengern Facebook & Co.
  • 27. November 2019: Update Datenschutz: Was ist bisher geschehen?
  • 30. Oktober 2019: GeschGehG und NDAs: Geschäftsgeheimnisse wirkungsvoll schützen
  • 25. September 2019: PSD2, ePrivacy-Verordnung, Kopplungsverbot & Co.: Rechtssicher online

Zur Durchführung der digitalen Frühstücks-Workshops verwenden wir „Microsoft Teams“. Nähere Informationen zur Verwendung und der damit verbundenen Verarbeitung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Kontakt

office@srd-rechtsanwaelte.de

Berlin

+49 (0)30 21 30 028-0

Düsseldorf

+49 (0)211 41 55 868-0

München

+49 (0)89 61 42 412-70

Newsletter

Abonnieren Sie unseren monatlichen Newsletter mit Infos zu Urteilen, Fachartikeln und Veranstaltungen.

Mit einem Klick auf "Abonnieren" stimmen Sie dem Versand unseres monatlichen Newsletters (mit Infos zu Urteilen, Fachartikeln und Veranstaltungen) sowie der aggregierten Nutzungsanalyse (Messung der Öffnungsrate mittels Pixel, Messung der Klicks auf Links) in den E-Mails zu. Sie finden einen Abmeldelink in jedem Newsletter und können darüber Ihre Einwilligung widerrufen. Mehr Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.