Urheber- und Medienrecht

Der Schutz kreativer Leistungen gewinnt angesichts der digitalen Transformation und der sich wandelnden Mediennutzung ständig an Bedeutung. Nicht nur klassische Medienunternehmen, sondern immer häufiger auch Startups und Unternehmen aus der Telekommunikations-, Technologie- und Softwarebranche setzen auf ein breites Spektrum medialer Auswertungsmöglichkeiten. Damit steigt auch der Bedarf an juristischer Expertise in Sachen Urheber- und Medienrecht.


Unsere spezialisierten Anwälte beraten und vertreten bereits seit Jahren sehr erfolgreich verschiedenste Unternehmen und Akteure zu Fragen des Urheber- und Medienrechts. Unsere Leistung erstreckt sich über alle Stadien ihrer jeweiligen Prozesskette: von der Konzeption über die Entwicklung bis hin zu ihrem fertigen Produkt inklusive aller Distributionswege. Egal, ob Mandanten ihre individuellen Leistungen verwerten, nationale oder internationale Lizenz- und F&E-Verträge gestalten oder Lizenzstrategien juristisch absichern wollen, wir haben die jeweils passende Lösung.

Als kompetenter Ansprechpartner für urheber- und medienrechtliche Vertragsangelegenheiten decken wir alle juristischen Themen rund um Herstellung, Auswertung und Nutzung von Content, wie Texte, Bilder, Software, Datenbanken oder Streaming-Angebote ab. Auch beraten wir zu Haftungsfragen bei eigenen oder fremden Inhalten auf Internetplattformen sowie zur rechtssicheren Nutzung von Social-Media-Kanälen wie Facebook, Instagram, YouTube oder TikTok.

Gemeinsam mit unseren Mandanten entwickeln wir Unternehmensrichtlinien zum Umgang mit urheberrechtlich geschützten Inhalten und unterstützen die Etablierung und Umsetzung digitaler Geschäftsmodelle oder rechtssicherer Online-Vertriebsaktivitäten.

Mit interdisziplinären Teams garantieren wir einen besonderen Mehrwert. Durch fachübergreifende Expertise decken unsere Anwälte gleichzeitig auch die Schnittstellen zu Rechtsfragen aus den Bereichen Datenschutzrecht, IT-Recht oder Wettbewerbsrecht ab.

Dabei arbeiten wir mit nationalen und internationalen Akteuren zusammen und gestalten selbstverständlich sämtliche Vertragswerke in deutscher oder englischer Sprache. Wenn erforderlich, setzen wir Ihre Ansprüche auch konsequent gerichtlich für Sie durch oder wehren geltend gemachte Ansprüche ab.

Unser Angebot

Wir stehen Ihnen bei folgenden Fragestellungen und Themengebieten zur Verfügung:

Urheberrecht
  • Beratung bei der Herstellung, Auswertung und Nutzung von Content (Text / Bild / Software / Datenbanken / Bewegtbild / Streaming / Hörbücher etc.)
  • Beratung zu neuen Auswertungsformen in digitalen Medien
  • Beratung in allen urhebervertragsrechtlichen Angelegenheiten, z.B. bei der Gestaltung und Verhandlung von nationalen und internationalen Lizenz- und F&E-Verträgen
  • Entwicklung von Lizenzstrategien
  • Recht der Verwertungsgesellschaften
  • Gerichtliche und außergerichtliche Geltendmachung sowie Abwehr von urheberrechtlichen Ansprüchen
  • Erstellung von Unternehmensrichtlinien zum Umgang mit urheberrechtlich geschützten Inhalten
Internetrecht / Digital Media
  • Beratung bei der Entwicklung und Strukturierung digitaler Geschäftsmodelle und zum rechtssicheren Online-Vertrieb
  • Content-Marketing, Influencer-Marketing
  • Beratung von Internetplattformen betreffend Fragen der Haftung für eigene und fremde Inhalte
  • Beratung bei der rechtssicheren Gestaltung des eigenen Unternehmensauftritts
  • Beratung zu neuen Kommunikationsformen und Social Media wie Facebook, Instagram, YouTube oder TikTok
  • Gestaltung von Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) und Nutzungsbedingungen im Online-Bereich
  • Einkauf und Vermarktung von Online-Werbeflächen
  • Model Release Agreements, Bildnutzung, Fotodatenbanken, Stock Photos
  • Beratung zu Open Source Software, User Generated Content, Notice and Take Down-Verfahren und Hate Speech-Gesetz
  • Erstellung, Verhandlung und Prüfung von Kooperationsverträgen mit Publishern, Advertisern und Media-Agenturen sowie von Mobile- und Online-Vermarktungsverträgen
  • Beratung und Unterstützung bei der Erstellung von Social-Media-Guidelines
Schnittstelle zu anderen Rechtsgebieten
  • Datenschutzrecht
  • IT-Recht
  • Wettbewerbsrecht
  • Markenrecht
Musik, Film, Verlage und Entertainment
  • Gestaltung und Prüfung von Produktions-, Lizenz-, Sponsoring-, Künstler- und Verlagsverträgen
  • Rechteklärung für neue TV- und OTT-Dienste
  • Rechteklärung non-lineare Nutzungsformen (Instant Restart, CatchUp, Network PVR etc.)
  • Erstellung und Prüfung von Werbeverträgen, Sponsoringverträgen und Lizenzverträgen
  • Beratung bei der Distribution über Kabel, IP und Satellit, Kabelweitersendung
  • Beratung zu Fragen des Sponsorings, der Werbung und Produktplatzierung sowie zu Branded Entertainment
Reputationsschutz, Schutz von Persönlichkeitsrechten
  • Beratung zum Recht am eigenen Bild
  • Beratung von Unternehmen bei deren Reputationsschutz in Auseinandersetzungen mit Suchmaschinen, Buchungs- und Bewertungsportalen
  • Reputationsmanagement, Krisenkommunikation und -bewältigung
Presse- und Äußerungsrecht
  • Beratung in allen äußerungsrechtlichen Angelegenheiten
  • Recht der öffentlichen Wort- und Bildberichterstattung
  • Beratung und Vertretung bei Verteidigung des Rechts der freien Meinungsäußerung
  • Außergerichtliche und gerichtliche Abwehr presserechtlicher Ansprüche
Gewinn- und Glücksspiele
  • Beratung zu Gewinnspielen und Glücksspielen
  • Glückspielstaatsvertrag und Gewinnspielsatzung

Haben Sie Fragen zum Urheber- und Medienrecht? Unsere Rechtsanwälte helfen Ihnen gerne weiter.

Weitere Informationen darüber, wie wir mit Ihren personenbezogenen Daten umgehen und welche Rechte Sie haben, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Newsletter

Abonnieren Sie unseren monatlichen Newsletter mit Infos zu Urteilen, Fachartikeln und Veranstaltungen.

Mit einem Klick auf "Abonnieren" stimmen Sie dem Versand unseres monatlichen Newsletters (mit Infos zu Urteilen, Fachartikeln und Veranstaltungen) sowie der aggregierten Nutzungsanalyse (Messung der Öffnungsrate mittels Pixel, Messung der Klicks auf Links) in den E-Mails zu. Sie finden einen Abmeldelink in jedem Newsletter und können darüber Ihre Einwilligung widerrufen. Mehr Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.