Rechtsanwalt Philipp Mueller-Peltzer

Philipp Müller-Peltzer

Rechtsanwalt, Associated Partner

Beratungsschwerpunkte
Datenschutzrecht, IT-Recht & Digitales Business, Wettbewerb, Marketing und Vertrieb

Philipp Müller-Peltzer ist seit 2014 Rechtsanwalt und Associated Partner der Technologiekanzlei Schürmann Rosenthal Dreyer Rechtsanwälte und spezialisiert auf das Datenschutz-, IT-Recht und Digitales Business.

Er berät Mandanten bei der rechtskonformen Umsetzung und Konzeptionierung digitaler Geschäftsmodelle. Ein Schwerpunkt seiner Tätigkeit liegt in der Bewertung und Ausarbeitung von Datenverarbeitungsvorgängen im regulierten Umfeld im Finanz- und Versicherungssektor, wobei er sich zuletzt auf die datenschutzrechtliche Ausgestaltung von KI- und Advanced Analytics Anwendungen spezialisiert hat. Er verfügt über langjährige Erfahrungen in DSGVO-Compliance-Projekten und begleitet Digitalisierungsprojekte überdies in IT-vertragsrechtlichen Fragestellungen. Seine Expertise erstreckt sich zudem auf best practices im Zusammenhang mit Location-based Services, Mobile Applications sowie Omnichannel-Projekten. Mandanten aus den Bereichen Banken, Finanzdienstleistungen und der Versicherungswirtschaft, Automobil und Fahrzeugbau, Medien und Informationstechnologie sowie Marketing und Ad-Tech vertrauen seiner rechtlichen Expertise und seinem technischen Verständnis.

Philipp Müller-Peltzer wird mehrfach von The Legal500 und Wirtschaftswoche (Best Lawyers) in den Bereichen Datenschutzrecht und Gewerblicher Rechtsschutz empfohlen.

Ausgewählte Publikationen

  • PinG Schlaglichter – Ausgewählte Rechtsprechung und Verfahren, PinG, seit 2017
  • Auswirkungen des Kopplungsverbots auf die Praxistauglichkeit der Einwilligung, Das Aus für das Modell „Service gegen Daten“? (zusammen mit Niclas Krohm), ZD 2017, 551
  • (Fehlende) Privilegierung der Auftragsverarbeitung unter der Datenschutz-Grundverordnung? (zusammen mit Niclas Krohm),  Leitfaden zur Datenschutz-Grundverordnung (DATAKONTEXT)
  • „Grüß Bot! Aktuelle Rechtsfragen zum Einsatz von Chatbots“ (zusammen Dr. Johannes Franck) DSRITB 2017, 241
  • Geofencing und Location Based Marketing unter datenschutz- und wettbewerbsrechtlichen Gesichtspunkten (zusammen mit Dr. Johannes Franck), in: DSRITB 2016, 199
  • Wettbewerbs- und datenschutzrechtliche Grenzen des Location Based Marketing mittels Geofencing (zusammen mit Dr. Johannes Franck), in: K&R 2016, 718
  • Besteht eine Pflicht zur oder ein Recht auf Verschlüsselung (zusammen mit Andreas Dölker), DSRITB 2015, 863
  • Wunsch nach Identifizierung anonymer Internetnutzer – Spannungsverhältnis von Kommunikationsfreiheit und Persönlichkeitsrechten (zusammen mit Niclas Krohm), ZD 2015, 409
  • Schlaglichter – Ausgewählte Rechtsprechung und Verfahren, PinG, fortlaufend seit 2013
  • Das Recht auf Einsicht in die Patientenakte (zusammen mit Alexander Nguyen), DuD 2012, 117
  • (Fehlende) Privilegierung der Auftragsdatenverarbeitung unter der Datenschutz-Rundverordnung? (zusammen mit Niklas Krohm), RDV 06/2016

Kontakt

office@srd-rechtsanwaelte.de

Berlin

+49 (0)30 21 30 028-0

Düsseldorf

+49 (0)211 41 55 868-0

München

+49 (0)89 61 42 412-70

Newsletter

Abonnieren Sie unseren monatlichen Newsletter mit Infos zu Urteilen, Fachartikeln und Veranstaltungen.

Abmeldelink in jedem Newsletter. Mehr in der Datenschutzerklärung.