Rechtsanwalt Philipp Mueller-Peltzer

Philipp Müller-Peltzer

Rechtsanwalt, Associated Partner

Beratungsschwerpunkte
Datenschutzrecht, Wettbewerbsrecht, IT-Recht

Philipp Müller-Peltzer ist vor allem in den Rechtsgebieten Datenschutzrecht, Wettbewerbs- und IT-Recht tätig. Entsprechend berät er Mandanten unter anderem bei der datenschutzkonformen Umsetzung von Scoringverfahren und Big-Data-Anwendungen im Finanzsektor. Ein weiterer Schwerpunkt seiner Tätigkeit liegt in der Bewertung und Ausarbeitung von Datenverarbeitungsvorgängen in den Bereichen Connected Car und Connected Drive. Gleichzeitig hat er sich auf juristische Fragestellungen im Zusammenhang mit Location-based Services, Mobile Applications sowie Omnichannel-Projekte spezialisiert. Er ist für mehrere Unternehmen als externer Datenschutzbeauftragter tätig und vertritt Mandanten in Datenschutzangelegenheiten gegenüber den staatlichen Aufsichtsbehörden. Neben seiner anwaltlichen Tätigkeit arbeitet Philipp Müller-Peltzer als ständiger Autor für die Zeitschrift „PinG – Privacy in Germany“.

Vita

  • Selbständiger Rechtsanwalt in freier Mitarbeit bei Irle Moser LLP in Berlin; Beratung in den Bereichen IT-, Datenschutz-, Medien- und Presserecht
  • Ständiger Autor der Zeitschrift PinG – Privacy in Germany.
  • Studium der Rechtswissenschaften an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg und der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Schwerpunkt Recht der Informationsgesellschaft

Veröffentlichungen

  • PinG Schlaglichter – Ausgewählte Rechtsprechung und Verfahren, PinG, 11/2017
  • Auswirkungen des Kopplungsverbots auf die Praxistauglichkeit der Einwilligung, Das Aus für das Modell „Service gegen Daten“? (zusammen mit Niclas Krohm), ZD 2017, 551
  • (Fehlende) Privilegierung der Auftragsverarbeitung unter der Datenschutz-Grundverordnung? (zusammen mit Niclas Krohm),  Leitfaden zur Datenschutz-Grundverordnung (DATAKONTEXT)
  • „Grüß Bot! Aktuelle Rechtsfragen zum Einsatz von Chatbots“ (zusammen Dr. Johannes Franck) DSRITB 2017, 241
  • Geofencing und Location Based Marketing unter datenschutz- und wettbewerbsrechtlichen Gesichtspunkten (zusammen mit Dr. Johannes Franck), in: DSRITB 2016, 199
  • Wettbewerbs- und datenschutzrechtliche Grenzen des Location Based Marketing mittels Geofencing (zusammen mit Dr. Johannes Franck), in: K&R 2016, 718
  • Besteht eine Pflicht zur oder ein Recht auf Verschlüsselung (zusammen mit Andreas Dölker), DSRITB 2015, 863
  • Wunsch nach Identifizierung anonymer Internetnutzer – Spannungsverhältnis von Kommunikationsfreiheit und Persönlichkeitsrechten (zusammen mit Niclas Krohm), ZD 2015, 409
  • Schlaglichter – Ausgewählte Rechtsprechung und Verfahren, PinG, fortlaufend seit 2013
  • Das Recht auf Einsicht in die Patientenakte (zusammen mit Alexander Nguyen), DuD 2012, 117
  • (Fehlende) Privilegierung der Auftragsdatenverarbeitung unter der Datenschutz-Rundverordnung? (zusammen mit Niklas Krohm), RDV 06/2016
Kontakt

office@srd-rechtsanwaelte.de

Berlin

+49 (0)30 21 30 028-0

Düsseldorf

+49 (0)211 41 55 868-0

München

+49 (0)89 61 42 412-70

Newsletter

Abonnieren Sie unseren monatlichen Newsletter mit Infos zu Urteilen, Fachartikeln und Veranstaltungen.

Abmeldelink in jedem Newsletter. Mehr in der Datenschutzerklärung.