Rechtsanwältin Simone Rosenthal

Simone Rosenthal

Rechtsanwältin, Partnerin

Beratungsschwerpunkte
IT-Recht, Datenschutzrecht, Wettbewerb, Marketing & Vertrieb, Vertragsrecht

Simone Rosenthal ist Gründungspartnerin der Technologiekanzlei Schürmann Rosenthal Dreyer Rechtsanwälte und spezialisiert auf das IT-, Datenschutz- sowie Vertragsrecht.

IT- und Lizenzverträge gehören zu ihrem Spezialgebiet. Entsprechend führt sie für ihre Mandanten Vertragsverhandlungen und -abschlüsse auf nationaler und internationaler Ebene durch. Darüber hinaus betreut sie regelmäßig Digitalprojekte in der Querschnittsmaterie des IT- und Datenschutzrechts und berät Unternehmen zu SaaS, ASP, Bereitstellungverträgen, Software-Herstellung oder Agiler Programmierung.
Vor allem Technologie- und Medienunternehmen, Unternehmen der Digitalwirtschaft und Gesundheitsbranche, Energieversorger sowie öffentliche Institutionen vertrauen auf ihre langjährige Berufserfahrung und Expertise.

Rechtsanwältin Simone Rosenthal wurde bereits mehrfach von The Legal500, kanzleimonitor sowie dem Bundesverband der Unternehmensjuristen aufgrund ihrer fachlich exzellenten Mandatsbetreuung empfohlen.

Ausgewählte Publikationen

  • Bericht zur Datenschutz-Folgenabschätzung für die Corona-Warn-App der Bundesrepublik Deutschland, Version 1.0.1, 18.06.2020
  • Die Datenschutz-Folgenabschätzung: Ein wirksames Heilmittel gegen Datenschutzverletzungen?, Das Krankenhaus, 04/2020
  • Tracking nur noch mit Einwilligung?, Horizont, 12/2019
  • Das neue Geschäftsgeheimnisgesetz – ein Überblick, Neue Justiz, 08/2019
  • Datenschutz im Gesundheitswesen: Löschkonzepte, Das Krankenhaus, 08/2019
  • Outsourcing im Gesundheitswesen – Datenschutz als Hürde?, Das Krankenhaus, 07/2019
  • Europa als glückloser Gralshüter, unternehmensjurist, 06/2019
  • Schutz von Geschäftsgeheimnissen, IT-Sicherheit, 03/2019
  • Der EU-Cybersecurity-Act – neueste Entwicklungen und Konsequenzen für deutsche Unternehmen, IT-Sicherheit, 02/2019
  • DS-GVO und Cloud Act – Wirklich unvereinbar?, IT-Sicherheit, 01/2019
  • Wegradiert – Die neuen Lösch- und Transparenzpflichten der DSGVO richtig umsetzen, IX Magazin, DSGVO-Special, 05/2018
  • DSGVO: Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten, Datenschutzberater, 04/2018
  • Profiling nach der Datenschutz-Grundverordnung, Datenschutzberater, 02/2018
  • Informationssicherheit in der DSGVO: Checkliste für Unternehmen, DSB, 10/2017
  • NIS-Richtlinie und IT-Sicherheitsgesetz in 2017, PinG, 07/2017 (5. Jahrgang)
  • WhatsApp im Unternehmen – Ist die geschäftliche Nutzung der Nachrichtenapo datenschutzkonform möglich?, DSB, 12/2016
  • Health-Apps: Datenschutzrechtliche Grenzen und Anforderungen an Erlaubnistatbestände, DSB 2016, 07-08
  • Agile Softwareprojekte in der Vertragsgestaltung, heise Developer 06.09.2016
  • Personenbezogene Daten für Marketingzwecke erwerben und einsetzen: Die datenschutzrechtlichen Grenzen (zusammen mit Raphael Hoffmann), PinG 2015, 175
  • Gesundheits-Apps: Datenschutzrechtliche Grenzen und Anwendungshinweise für die Praxis, PRev 2015, 170
  • Zur rechtlichen Zulässigkeit der Videoüberwachung, PRev 2015, 173
  • Angeln im Datenpool: Wie sich Konsumentendaten für Marketingzwecke rechtskonform erwerben und anreichern lassen, Horizont 12 vom 19.03.2015, 21

Kontakt

office@srd-rechtsanwaelte.de

Berlin

+49 (0)30 21 30 028-0

Düsseldorf

+49 (0)211 41 55 868-0

München

+49 (0)89 61 42 412-70

Newsletter

Abonnieren Sie unseren monatlichen Newsletter mit Infos zu Urteilen, Fachartikeln und Veranstaltungen.

Abmeldelink in jedem Newsletter. Mehr in der Datenschutzerklärung.